Petition: massvolle Verlängerung der Beizen-Öffnungszeiten am Tellplatz

 

Wir wissen, dass die Bedürfnisse der Anwohner/innen für Nachtruhe unbedingt zu respektieren sind. Wir möchten aber auch nicht, dass der Tellplatz als neues, lebendiges, prosperierendes städtisches Zentrum im Gundeli gegenüber der Innerstadt übermässig benachteiligt wird. Daher hat der NQVG geholfen, die Petition für eine massvolle Verlängerung der Beizen-Öffnungszeiten am Tellplatz zu lancieren. Weitere Informationen und den Petitionsbogen finden Sie unter tellplatzbasel.ch

 

2886dd593ba7b4e5a78c942a60841be3d71c3b7f2aeab3210766e1289243fde3


Gundeli Gnuss: Mitglieder treffen Mitglieder

 

fischerimpression-1

 

Manchmal kommen ein halbes Dutzend Mitglieder, manchmal ein ganzes, aber immer ist der Anlass fröhlich und unkompliziert. Sie melden sich an, wir reservieren den Tisch, jeder zahlt seine Rechnung – voilà!
Nächster Gundeli Gnuss: Dienstag, 13. Oktober, 12 Uhr
Restaurant "Bundesbahn", Hochstrasse 59
Anmeldung bei Anne-Cathérine Vaudaux: a.vaudaux@bluewin.ch / 078 813 55 93

Rückblick: Clean Up Day ¦ Freitag, 11. und Samstag, 12. September

 

Unter der kundigen Führung von Astrid Sommerhalder und Beat Inäbnit haben sich an beiden Tagen Unentwegte gefunden, die im Gundeli Abfall beseitigt haben.  

 

litterin


Rückblick: Flirt mit dem neuen Theater Basel ¦ 2. September 2020

 

Das grosse Theater zu Besuch im Kleintheater Barakuba im Gundeli auf dem Gundeldinger Feld! Unser Quartierverein hat zum "Speed-Dating" mit dem neuen Leitungsteam eingeladen. Und alle kamen: Das bestgelaunte Team von Theaterdirektor Benedikt von Peter, der seine Schauspielchefin Anja Dirks, Opernchef Roman Reeger und Ballettdirektor Richard Wherlock mitbrachte. Und so viele Gäste, wie wir Corona-gerecht aufnehmen konnten.

 

f-newsletter

 

Kommentierte Bildergalerie / Fotos von František Matouš 


Sie und der Quartierverein

a1

a14

a15

a8

Fotos: Beatrice Isler

  

Sie...

 

sind neu ins Quartier gezogen und möchten Ort und Leute kennenlernen?

 

wünschen sich sichere Schulwege und attraktive Freiräume für sich und Ihre Kinder?

 

sind betagt und möchten sich im Quartier sicher bewegen können?

 

sind an der Quartierentwicklung interessiert?

 

haben Interesse an Kultur, an spannenden Stadtführungen und Begegnungen?

 

 

Wir...

 

geben Ihnen eine Stimme.

 

verstehen uns als Interessenvertretung der Quartierbevölkerung, sind unabhängig sowie parteipolitisch und konfessionell neutral.

 

arbeiten alle ehrenamtlich.

 

stehen im engen Kontakt mit Politik und Verwaltung, anderen Vereinen und dem Gewerbe und bringen Quartieranliegen offensiv ein.

 

sind Anlaufstelle und Klagemauer für alle Fragen und Probleme rund ums Quartier.

 

   

So können Sie sich engagieren

   

Sie können Mitglied werden und damit den Verein ideell und durch einen Jahresbeitrag stärken.

   

Sie können als Mitglied in einer unserer Gruppen mitarbeiten oder gelegentlich bei Aktivitäten mithelfen.

   

Sie können uns mit Spenden unterstützen, denn wir finanzieren unser Engagement fast ausschliesslich durch bescheidene Mitgliederbeiträge.

 

 

          

Sie können uns auch auf Facebook folgen! Unsere Facebook-Gruppe ist öffentlich, Sie können jederzeit beitreten und auch mitdiskutieren.