Es geht weiter!

 

Der Lockout ist vorbei, wir steuern - ganz behutsam - auf eine neue Normalität zu. Nach der Sommerpause erwarten Sie zahlreiche attraktive Veranstaltungen, organisiert oder mitgetragen vom NQVG.

 

Das neue Basler Theater kommt ins Gundeli! Anmeldung 

 

theater-1

 

Zudem gewähren wir Ihnen am Europäischen Tag des Denkmals einen neuen Blick auf den "Boulevard Güterstrasse", Interessierte dürfen beim Gundeli-Spaziergang für Neuzugezogene mitmachen, es darf sich wieder ein Gruppe durch die SRF-Studios führen lassen, wir führen vierteljährlich unseren "Gundeli Gnuss" weiter, und nicht zuletzt bereiten wir uns vor, damit im Advent einige Bäume mehr beleuchtet sind.

 

Aber zuerst machen wir Sommerpause. Geniessen Sie die Tage! Schwimmen kann man nicht nur in der Karibik, sondern auch im Rhein oder einem Schweizer See.

 

hund-1

 Nach der Sommerpause erfahren Sie mehr. Alles Gute und bleiben Sie gesund!


 

a1

a14

a15

a8

Fotos: Beatrice Isler

  

Sie...

 

sind neu ins Quartier gezogen und möchten Ort und Leute kennenlernen?

 

wünschen sich sichere Schulwege und attraktive Freiräume für sich und Ihre Kinder?

 

sind betagt und möchten sich im Quartier sicher bewegen können?

 

sind an der Quartierentwicklung interessiert?

 

haben Interesse an Kultur, an spannenden Stadtführungen und Begegnungen?

 

 

Wir...

 

geben Ihnen eine Stimme.

 

verstehen uns als Interessenvertretung der Quartierbevölkerung, sind unabhängig sowie parteipolitisch und konfessionell neutral.

 

arbeiten alle ehrenamtlich.

 

stehen im engen Kontakt mit Politik und Verwaltung, anderen Vereinen und dem Gewerbe und bringen Quartieranliegen offensiv ein.

 

sind Anlaufstelle und Klagemauer für alle Fragen und Probleme rund ums Quartier.

 

   

So können Sie sich engagieren

   

Sie können Mitglied werden und damit den Verein ideell und durch einen Jahresbeitrag stärken.

   

Sie können als Mitglied in einer unserer Gruppen mitarbeiten oder gelegentlich bei Aktivitäten mithelfen.

   

Sie können uns mit Spenden unterstützen, denn wir finanzieren unser Engagement fast ausschliesslich durch bescheidene Mitgliederbeiträge.

 

 

          

Sie können uns auch auf Facebook folgen! Unsere Facebook-Gruppe ist öffentlich, Sie können jederzeit beitreten und auch mitdiskutieren.