Apéro zum Start der Aktion "Lichterkette"¦ 1. Advent /1. Dezember 2019

  

Frei nach Gotthelf: An der Güterstrasse muss beginnen, was leuchten soll im Gundeli! Drei Vereine - NQVG, IGG und GPH - haben sich für ein kleines Pilotprojekt zusammengetan: Es geht um eine nachhaltige Adventsbeleuchtung im Gundeli. Einige Informationen und photographische Impressionen zum Anlass.

  

teaser

   

Zu den Bildern / Fotos von František Matouš


 

Vier Generationen im NQVG-Präsidium

 

 Alfred Hoehn, Architekt, Maler, Trompeter, Autor und nicht zuletzt ehemaliger Präsident des Neutralen Quartiervereins Gundeldingen hat zu seinem 90. Geburtstag in sein Atelier geladen. Zahlreich sind sie gekommen, um ihm zu gratulieren. Auch seine drei Nachfolger im NQVG-Präsidium.

 

4praesi 

 
Lebhafter Austausch, aber alles im Rahmen: Alfred Hoehn (Präsident 1984-1996), Beatrice Isler (2006-2016), Fausi Marti (2016-?), René Guillod (1996-2006)
 

 

Petition "Rundum-Grün" und diagonal

 

 Es war einmal....

 
... an einem regnerischen Oktober-Samstagnachmittag ein Rundgang mit dem Verein Fussverkehr Schweiz und dem Neutralen Quartierverein Gundeldingen. Eine Gruppe Unentwegter, bewaffnet mit Schirm, Charme und Regenhut spazierte durch das Quartier und besichtigte unter Leitung eines Verkehrsingenieurs die diversen Hotspots des Quartiers. 
 
Als Ergebnis dieses Spaziergangs lanciert nun ein breit abgestütztes Komitee die Petition "Rundum-Grün und diagonal". Lesen Sie den Petitionstext, unterschreiben Sie - am besten zusammen mit anderen - und schicken Sie den Bogen an:

Beatrice Isler, Dittingerstrasse 11, 4053 Basel.

 

tokiodiagonal 

 
 

 

a1

a14

a15

a8

Fotos: Beatrice Isler

  

Sie...

 

sind neu ins Quartier gezogen und möchten Ort und Leute kennenlernen?

 

wünschen sich sichere Schulwege und attraktive Freiräume für sich und Ihre Kinder?

 

sind betagt und möchten sich im Quartier sicher bewegen können?

 

sind an der Quartierentwicklung interessiert?

 

haben Interesse an Kultur, an spannenden Stadtführungen und Begegnungen?

 

 

Wir...

 

geben Ihnen eine Stimme.

 

verstehen uns als Interessenvertretung der Quartierbevölkerung, sind unabhängig sowie parteipolitisch und konfessionell neutral.

 

arbeiten alle ehrenamtlich.

 

stehen im engen Kontakt mit Politik und Verwaltung, anderen Vereinen und dem Gewerbe und bringen Quartieranliegen offensiv ein.

 

sind Anlaufstelle und Klagemauer für alle Fragen und Probleme rund ums Quartier.

 

   

So können Sie sich engagieren

   

Sie können Mitglied werden und damit den Verein ideell und durch einen Jahresbeitrag stärken.

   

Sie können als Mitglied in einer unserer Gruppen mitarbeiten oder gelegentlich bei Aktivitäten mithelfen.

   

Sie können uns mit Spenden unterstützen, denn wir finanzieren unser Engagement fast ausschliesslich durch bescheidene Mitgliederbeiträge.

 

 

          

Sie können uns auch auf Facebook folgen! Unsere Facebook-Gruppe ist öffentlich, Sie können jederzeit beitreten und auch mitdiskutieren.