Donnerstag, 9. Juni 2016, 18:30 bis ca. 20:15 - Kosten: CHF 15.-, max. 25 Teilnehmende

Treffpunkt Tellplatz

 

FÜHRUNG: GESCHICHTE UND ENTWICKLUNG DES GUNDELDINGERQUARTIERS

 

Der Gundeli-Kenner und Politiker Oswald Inglin und der Historiker Robert Labhardt, beide Mitglieder des Vereins Basler Geschichte, führen durch das Gundeli. Die vier Stationen zur Gundeligeschichte: Überbauung des Gundeli durch eine deutsche Immobiliengesellschaft - jahrzehntelanger Streit mit der Eisenbahn - Margarethenpark und Kunsteisbahn - frühe Gundeldinger Wohngenossenschaften. Die Führung beginnt und endet am Tellplatz.

Anmeldung bis 1. Juni bei Elfi Thoma, Tel. 061 361 61 48, elfithoma@bluewin.ch


 

a1

a14

a15

a8

Fotos: Beatrice Isler

   

Sie wohnen im Gundeli, oder Sie arbeiten hier. Sicher interessieren Sie sich dafür, wie sich die Dinge hier entwicklen. Uns, den Mitgliedern des Quartiervereins, geht es ebenso!

    

Immer etwas los. Wir bemühen uns, Sie über unsere Veranstaltungen im Quartier auf dem laufenden zu halten. Unter Fotogalerien finden Sie einen Rückblick auf einige der Veranstaltungen.

  

Ihre Anliegen sind unsere Anliegen. Das Gundeli ist als bevölkerungsreichstes Quartier Basels eine eigene kleine Stadt, mit vielen Läden und Gewerbebetrieben. Viele Institutionen tragen dazu bei, dass uns ein Lebendiges Gundeli erhalten bleibt. Allen voran der Neutrale Quartierverein Gundeldingen, an dessen Spitze der Vorstand NQVG steht.

 

Wir planen mit an der Zukunft des Quartiers, wir beleben es. Dies ist vornehmlich die Aufgabe der Planungsgruppe und der Kulturgruppe.

 

Wir haben ein offenes Ohr. Falls Sie niemanden aus dem Quartierverein kennen: einfach das Formular unter Kontakt ausfüllen, und wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf. Sie können auch Mitglied werden und erhalten damit regelmässig Informationen und können aktiv mitwirken. Und nicht zuletzt: Sie können uns auch auf Facebook folgen! Unsere Facebook-Gruppe ist öffentlich, Sie können jederzeit beitreten und auch mitdiskutieren.